Rasse: West Highland Terrier / Weisser Hochland Terrier

Der West Highland Terrier wird aufgrund seiner Farbe oft auch „Weisser Hochland Terrier“  oder „Westie“ genannt.
Seine Entstehung steht im Zusammenhang mit einem Tragischen Unfall.

Der Jäger Colonel Malcom hatte einen roten Cairn Terrier, welchen er zur Jagt nutzte. Es kam allerdings zu einem tragischen Unfall, er verwechselte seinen roten Hund mit einem Fuchs und erschoss somit seinen eigenen Hund. Dieser Vorfall brachte Malcom dazu einen Hund zu züchten, wie seinen eigenen, nur eben mit hellem Fell, so das dieser im Wald und bei der Jagt besser auffällt und sich ein solcher Unfall nicht wiederholt.

Aus dieser Zucht entstand der West Highland Terrier, ca 28 cm klein, 13 – 15 Rute und zweischichtigem weissen Haarkleid.In den schottischen Hochlanden wurde er häufig zur Jagd auf Fuchs, Dachs und Otter eingesetzt.

Der West Highland Terrier ist ein sehr aufgeweckter, mutiger teils frecher aber auch sehr wachsamer und anhänglicher Kamerad. Trotz seiner langen Geschichte als Jagdhund ist er heute ein sehr beliebter Familienhund. Doch man sollte bei er Erziehung beachten, das nicht nur der schmusige Schosshund ist, wie man bei seinem Anblick vermuten möchte. In Ihm stecken Jagt und Schutz – Triebe gemixt mit starkem Selbstbewusstsein, er verteidigt Besitz und Rudel unter Umständen bis aufs letzte.

Gleichzeitig ist er aber auch ein idealer Hund für Kinder, er liebt aufgrund seiner Herkunft als Jagdhund und durch sein verspieltes Temperament Ballspiele, apportiert gerne Gegenstände und liebt stundenlange Spaziergänge. Der „Westie“ ist ein reines Energie-Bündel und sollte trotz dass er eher klein ist, nicht zu einem Stubenhocker verkommen. Er liebt es zu rennen, Stöcke an zu schleppen, zu buddeln und sollte seiner Lebensfreude in einem Garten oder bei Spaziergängen freien Lauf lassen können.

By | 2010-10-03T20:27:26+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Rassen|0 Comments

About the Author:

Tiere sind Familie. Kinder kamen beruflich nie in Frage. Keine Tiere war nie eine Option. Es führen viele Wege nach Rom, es muss nicht immer der aktuelle Mainstream sein und man sollte jeden Hype und vor allem die eigene Einstellung, immer wieder hinterfragen.

Leave A Comment

*