Hunde hetzen Rehe in den Tod

Ich habe eben einen Artikel gelesen, in welchem sich darüber beklagt wird, das nähe Heilbronn immer häufiger Hunde dem Wild nachstellen. Es wird geschimpft das der Sprit billig sei, so dass Hundebesitzer in die Bauernschaften fahren und auch Hundeschulen ganze Rudel in den Wald schleppen würden und alles so schlimm sei, weil diese bösen Hunde [...]

By | 2017-06-13T15:12:30+00:00 März 5th, 2013|Aktuell, Haus & Hoftiere, Hunde|0 Comments

Rasse: Der Rhodesian Ridgeback – Afrikanisches Blut

Der Rhodesian Ridgeback stellt die einzige Hunderasse da, die aus Süd Afrika stammt! Als „Ridge“ bezeichnet man die Haare welche entlang der Wirbelsäule den Rücken entlang verlaufen, auch Widerriss oder Aalstrich genannt. Die Besonderheit bei dieser Rasse ist, dass die Haare dort in entgegen gesetzter Richtung wachsen, daher der Name Ridgeback. Der Originalstandard, (von Barnes [...]

By | 2010-10-03T21:14:58+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Rassen|0 Comments

Rasse: West Highland Terrier / Weisser Hochland Terrier

Der West Highland Terrier wird aufgrund seiner Farbe oft auch „Weisser Hochland Terrier“  oder „Westie“ genannt. Seine Entstehung steht im Zusammenhang mit einem Tragischen Unfall. Der Jäger Colonel Malcom hatte einen roten Cairn Terrier, welchen er zur Jagt nutzte. Es kam allerdings zu einem tragischen Unfall, er verwechselte seinen roten Hund mit einem Fuchs und [...]

By | 2010-10-03T20:27:26+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Rassen|0 Comments

Rasse: „Chinesischer Faltenhund“ , „Shar-Pei“, „Tzao-Pei Gao“

Bei uns wird er einfach Chinesischer Faltenhund genannt. Der Name „Shar-Pei“ wird irrtümlich mit „Faltenhund“ übersetzt. „Faltenhund“, ins Chinesische übersetzt, heißt „zhòupì gǒu“. Die richtige Übersetzung für den Namen „Shāpí Gǒu“ heißt allerdings  „Sand-Haut-Hund“. Der Shar-Pei ist eine alte anerkannte Hunderasse aus China, zurückverfolgbar bis in die Han-Dynastie (206 v. Chr.–220 n. Chr.). Zu beginn [...]

By | 2010-10-03T19:51:22+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Rassen|0 Comments

Zecken und Flöhe

Die Mehrheit der Hunde- und Katzenhalter haben weit mehr Haustiere als sie ahnen oder Ihnen lieb ist. Der Sommer bringt alljährlich vermehrt der Befall unserer vierbeinigen Freunde durch Parasiten wie Flöhe, Zecken und Würmern. Was viele Menschen nicht wissen, ist das diese Parasiten nicht nur Ekel bei den Haltern und Juckreiz bei den Tieren auslösen, [...]

By | 2010-10-03T01:07:05+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Hunde: Ernährung & Gesundheit, Katzen|0 Comments

Was kostet ein Hund bei Anschaffung und Haltung

Ich möchte einfach einmal die Idee in den Raum werfen: Schaff dir einen Hund an! Darauf folgen natürlich gleich die pflichtbewussten üblichen Fragen: – Habe ich genug Zeit täglich mehrmals mit dem Hund gassi zu gehen und ihm seiner Größe und „Art“ entsprechend genug Auslauf UND Beschäftigung zu geben ? – Will ich die nächsten [...]

By | 2010-10-03T00:38:26+00:00 Oktober 3rd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde|0 Comments

Hinter dem Regenbogen: Tierkörperverwertung, Friedhof oder Einäschern ?

Zugegeben, ein unangenehmes Thema, aber der Tod unseres Begleiters gehört nun einmal unabdingbar zum Leben dazu und lässt sich nicht unendlich aufschieben. Wenn unser Hund, Katze, Hase, Hamster, Pferd sonstiges Haustier stirbt, kommt die Frage auf ob man das Tier beim Tierarzt zurück lässt und damit der Tierkörperverwertungsanlage zuführt, es im Garten begräbt , einen [...]

By | 2010-10-02T23:43:49+00:00 Oktober 2nd, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Katzen|0 Comments

Sterilisation einer Hündin zur Krebsvorsorge

Bevor unsere zweite Labrador Hündin Caecy sterilisiert wurde, habe ich dieses Thema einmal genauer angesehen. Laut meinen Recherchen im Internet liegt das Krebsrisiko (Gesäugekrebs) von nicht sterilisierten Hündinnen bei ca 33%. Bei einer Sterilisation vor der ersten Läufigkeit, sinkt das Krebsrisiko auf unter 0.5%. Verpasst man diesen Zeitpunkt und sterilisiert die Hündin zwischen der ersten und zweiten Läufigkeit, liegt das Krebsrisiko bei 15 % . Nach der zweiten Läufigkeit, liegt das Krebsrisiko wieder bei 33% und die Sterilisation zur Krebsvorsorge ist unnötig/sinnlos.

By | 2010-08-30T23:59:28+00:00 August 30th, 2010|Haus & Hoftiere, Hunde, Hunde: Ernährung & Gesundheit|0 Comments
Load More Posts