Labrador fürs Leben, neue Runde

In den letzten Monaten gab es viel zu wenig Zeit zwischen Firma, privaten Verlusten und Familienzuwachs (Fellnasen), so dass ich nicht zum schreiben gekommen bin – sorry.

Unser „Schwatter Katter“ Micky musste nach 16 Jahren gehen, nach langer Krankheit haben die Nieren versagt (Ich denke immer an dich meine kleine Stola).
Unser Pestfloh Caecy (Labrador Hündin, 9) hatte mit 2 Jahren kaum die Hoffnung 4 zu werden (Ellenbogen Displasie, HD, Gelenke wie Blumenkohl…) und doch verstarb sie mit knapp 9 Jahren nach einer nächtlichen, sp0ntanen OP an einem Milz Tumor – sie kollabierte nach gelungener OP als wir gerade wieder zu hause waren. Sie fehlt uns ganz fürchterlich – sie war eine absolute Frohnatur.
Unsere Oma Lina (Hauskatze und ältestes Familienmitglied) mussten wir nun nach 22 Jahren auch gehen lassen, sie hat uns fast ein halbes Leben begleitet und bis zum Schluß unseren Schreibtisch bewohnt, jeden neuen Bewohner ertragen… machs gut  Schreihals….

Da Caecy ein großes Loch in unser Leben gerissen hat – stand nach wenigen Tagen fest – dass muss gefüllt werden.

Somit kam im Dezember Labrador Welpe Samy mit 12 Wochen zu uns. Sie ist jetzt fast ein Jahr, total durchgeknallt… wird sicher nie ohne Schleppleine sein, aber ist ein sehr cooles Tier… genau so seltsam crazy wie unsere Caecy – als wüste Sie, in welche Fußstapfen sie wachsen muss.

Da mein Goldstück Laika (Labrador Hündin ~11 Jahre) mit dem Aktivitätsdrang und „Tabula-Rasa“ eines Junghundes nicht mehr mit halten kann… haben wir uns entschieden, dass Samy dann doch eine Freundin in ihrem Alter benötigt so wie auch Laika und Caecy damals nur 1 Jahr auseinander lagen. Vor 5 Wochen zog daher die 10 Wöchige ilaja (Labrador Hündin) bei uns ein, sie ist jetzt 13 Wochen. Ich kann euch sagen, hier ist einiges los.

Wir haben uns schon bei Samy entschieden, komplett auf BARF umzustellen, mit nun 4 Hunden (ja auch die geerbte Pudel-Zicke ist noch hier *fg*) , von denen bei 2 Welpen ständig die Futter Mengen angepasst werden müssen…  von dem was sie alles nicht zerstören „sollen“… dem Versuch mit Kunden zu telefonieren, während sie jankend, kläffend, grunzend aufeinander herum kauen… puh, Aktion 🙂

Hier einmal ein paar Bilder:

 

 

 

Samy mit 12 Wochen

 

 

Samy mit etwa 14 Wochen

 

 

Samy etwa 6 Monate

 

 

Letztes Foto Caecy

 

 

ilaja ca 12 Wochen

ilaja mir ca 12 Wochen

By |2018-08-06T17:23:06+00:00August 6th, 2018|Aktuell, Haus & Hoftiere, Hunde|0 Comments

About the Author:

Tiere sind Familie. Kinder kamen beruflich nie in Frage. Keine Tiere war nie eine Option. Es führen viele Wege nach Rom, es muss nicht immer der aktuelle Mainstream sein und man sollte jeden Hype und vor allem die eigene Einstellung, immer wieder hinterfragen.

Leave A Comment

*